Osteuropa transformiert

Sozialismus, Demokratie und Utopie

Herausgeber: Olteanu, T., Spöri, T., Jaitner, F., Asenbaum, H. (Hrsg.)

  • Politikwissenschaftliche Studie
    Sozialwissenschaftliche Studie

Dieses Buch kaufen

eBook 34,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-17818-5
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 44,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-17817-8
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

Der vorliegende Sammelband leistet einen interdisziplinären Beitrag zur Osteuropaforschung und analysiert vergangene sowie aktuelle Prozesse in der Region. Die Beiträge schlagen einen Bogen vom Staatssozialismus über die Transformation hin zum Nachdenken über alternative Entwicklungen. Was war der Staatssozialismus? Wie prägte der Transformationsprozess die Staaten Mittel- und Osteuropas? Welche emanzipativen Potenziale ermöglichten diese Prozesse? Angesichts aktueller Entwicklungen erscheint eine intensive Beschäftigung mit der Region wichtiger denn je. Das Buch ist zugleich die Festschrift zu Ehren von Prof. Dr. Dieter Segert, der die Osteuropaforschung durch seine vielschichtigen Zugänge geprägt hat. 

Über den Autor

Tina Olteanu, Vertretungsprofessorin für Politikwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen, arbeitet zu Demokratie und Partizipation.

Tobias Spöri, Universität Wien, forscht zu Generationseffekten in Zentral- und Osteuropa nach 1989.

Felix Jaitner, Universität Wien, promoviert zum Thema periphere Entwicklung und Reindustrialisierungsstrategien in Russland.

Hans Asenbaum, Centre for the Study of Democracy, University of Westminster in London, forscht zu Demokratie, Partizipation, Inklusion und digitaler Kommunikation.

Inhaltsverzeichnis (16 Kapitel)

  • Einleitung

    Asenbaum, Hans (et al.)

    Seiten 11-19

  • Der europäische Staatssozialismus – Vielfalt in der Einheit

    Brie, Michael

    Seiten 21-37

  • Totalitarismus, Post-Stalinismus und Strukturdefekte sozialistischer Systeme: Kontroversen der internationalen Kommunismusanalyse in der Zeit des Kalten Krieges

    Glaeßner, Gert-Joachim

    Seiten 39-60

  • Utopie – Opium für Intellektuelle

    Pelinka, Anton

    Seiten 61-70

  • Eigentum und Planung als juristisches Problem staatssozialistischer Gesellschaften – Das Beispiel DDR

    Will, Rosemarie

    Seiten 71-95

Dieses Buch kaufen

eBook 34,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-17818-5
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 44,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-17817-8
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Osteuropa transformiert
Buchuntertitel
Sozialismus, Demokratie und Utopie
Herausgeber
  • Tina Olteanu
  • Tobias Spöri
  • Felix Jaitner
  • Hans Asenbaum
Copyright
2017
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
eBook ISBN
978-3-658-17818-5
DOI
10.1007/978-3-658-17818-5
Softcover ISBN
978-3-658-17817-8
Auflage
1
Seitenzahl
IX, 279
Anzahl der Bilder und Tabellen
13 schwarz-weiß Abbildungen
Themen