Akzeptanz in der Medien- und Protestgesellschaft

Zur Debatte um Legitimation, öffentliches Vertrauen, Transparenz und Partizipation

Herausgeber: Bentele, G., Bohse, R., Hitschfeld, U., Krebber, F. (Hrsg.)

  • Ein Nachschlagewerk für Praxis und Theorie
  • Diskurs, Ergebnisse und Überlegungen für den Praktiker nachvollziehbar und nutzbar aufbereitet
  • Neue Impulse für Praxis und Wissenschaft
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 29,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-06167-8
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-06166-1
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Über dieses Buch

„Stuttgart 21“ wurde zu einer Chiffre für Bürgerproteste und ein Symbol für „schwindende Akzeptanz“ von Großvorhaben. Eine Reihe von Infrastrukturprojekten wird auch künftig vor Akzeptanzproblemen stehen. Dieser Band analysiert grundlegende Aspekte des Diskurses über Akzeptanz und Bürgerbeteiligung in der modernen Gesellschaft. Er bietet wissenschaftliche Zugänge zu Akzeptanz, Vertrauen, Transparenz und Legitimation sowie Fallbeispiele für Konflikte in Wirtschaft, Kultur und Politik. Eine Beschreibung von Methoden und Verfahren zur Erlangung besserer Akzeptanz ergänzt den Band.

Über den Autor

Prof. Dr. phil. Günter Bentele ist Professor für Öffentlichkeitsarbeit / Public Relations am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig.

Reinhard Bohse, Dipl.-Geowissenschaftler, ist geschäftsführender Gesellschafter der Wortgebrauch GmbH, Medien und Kommunikationsberatung in Markkleeberg/Leipzig.

Uwe Hitschfeld, Dipl.-Ing., ist geschäftsführender Gesellschafter von Hitschfeld Büro für strategische Beratung, Leipzig.

Felix Krebber, M.A., ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Kommunikationsmanagement in Politik und Wirtschaft am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig.

Inhaltsverzeichnis (28 Kapitel)

  • Akzeptanz in der Medien- und Protestgesellschaft – Gedanken, Analysen, Thesen

    Bentele, Günter (et al.)

    Seiten 1-22

  • Glaubwürdigkeit, Vertrauen und Akzeptanz

    Grünberg, Patricia

    Seiten 25-39

  • Akzeptanz durch Transparenz?

    Ebert, Julian (et al.)

    Seiten 41-56

  • Akzeptanz durch Beteiligung

    Enke, Nadja (et al.)

    Seiten 57-74

  • Akzeptanzkonflikte auf der Straße

    Siegel, Kristin (et al.)

    Seiten 75-98

Dieses Buch kaufen

eBook 29,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-06167-8
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: PDF, EPUB
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 39,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-658-06166-1
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Akzeptanz in der Medien- und Protestgesellschaft
Buchuntertitel
Zur Debatte um Legitimation, öffentliches Vertrauen, Transparenz und Partizipation
Herausgeber
  • Günter Bentele
  • Reinhard Bohse
  • Uwe Hitschfeld
  • Felix Krebber
Copyright
2015
Verlag
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Inhaber
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-658-06167-8
DOI
10.1007/978-3-658-06167-8
Softcover ISBN
978-3-658-06166-1
Auflage
1
Seitenzahl
XXIX, 405
Anzahl der Bilder und Tabellen
24 schwarz-weiß Abbildungen
Themen