eBooks und Zeitschriften im Bereich Technik um 50% reduziert, jetzt zugreifen!

Spielwiese Internet

Sucht ohne Suchtmittel

Autoren: Müller, Kai

  • Vermittelt Antworten auf zentrale Fragen zum Thema Internet- und Computerspielsucht
  • Komplexe Sachverhalte werden verständlich und anschaulich auf den Punkt gebracht
  • Einmalige Kombination von theoretischen und praktischen Erkenntnissen
  • Mit wertvollen anwendungspraktischen Tipps zu Wegen aus der Abhängigkeit
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

eBook 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-642-38002-0
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-642-38001-3
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Versandfertig innerhalb von 3 Tagen.
Über dieses Buch

Internetsucht ist eine moderne Form einer psychischen Problematik, die offensichtlich immer mehr Menschen etwas angeht, entweder direkt oder indirekt. Wie eine verschwommene Schimäre taucht dieses Schlagwort „Internetsucht“ in den Medien auf. Zahlen von Betroffenen, Symptome und Auswirkungen dieses neuen Phänomens werden von unterschiedlichen Experten in unterschiedlicher Weise diskutiert und dennoch bleibt der Nicht-Fachmann nur allzu oft mit mehr Fragen als Antworten zurück.

Dieses Buch soll dem Leser einen möglichst umfassenden Einblick vermitteln. Es vermittelt Antworten auf zentrale Fragen, wie z.B.: Was verbirgt sich hinter dem Begriff der Internetsucht? Wann ist ein Verhalten bereits Ausdruck einer Sucht? Welche Menschen sind als besonders gefährdet anzusehen? Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um einer Internetsucht zu begegnen? Der aktuelle psychologische Kenntnisstand wurde hierzu nachvollziehbar aufbereitet und in einen engen praxisnahen Bezug gesetzt.

Zielgruppen für dieses Werk sind alle, die sich über das Thema Spiel- und Internetsucht informieren möchten sowie alle, die selbst oder in ihrem familiären Umfeld oder Bekanntenkreis Menschen kennen, die davon betroffen sind. Nebenzielgruppe sind alle diejenigen, die im beruflichen Umfeld mit Betroffenen zu tun haben.

Der Autor ist Diplompsychologe und arbeitet in der deutschlandweit einzigartigen Ambulanz für Spielsucht. Innerhalb seines beruflichen Umfeldes befasst er sich  intensiv mit dem Thema der substanzungebundenen Abhängigkeitserkrankungen (Verhaltenssüchte), hier insbesondere mit der Internet- und Computerspielsucht sowie der Glücksspielsucht.

Über den Autor

Dipl.-Psych. Kai W. Müller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Forschung & Diagnostik Grüsser Sinopoli-Ambulanz für Spielsucht, Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Inhaltsverzeichnis (9 Kapitel)

  • Die digitale Revolution und die Kontroverse „Internetsucht”

    Müller, Kai

    Seiten 1-10

  • Sucht ohne Suchtmittel: Wie aus Verhaltensweisen eine Sucht werden kann

    Müller, Kai

    Seiten 11-14

  • Computerspiel- und Internetsucht: Was wissen wir darüber?

    Müller, Kai

    Seiten 15-65

  • Wer ist gefährdet? Risikofaktoren für Internetsucht

    Müller, Kai

    Seiten 67-84

  • Was ist normal und was nicht? Erkennungsmerkmale der Internetsucht

    Müller, Kai

    Seiten 85-110

Dieses Buch kaufen

eBook 14,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-642-38002-0
  • Versehen mit digitalem Wasserzeichen, DRM-frei
  • Erhältliche Formate: EPUB, PDF
  • eBooks sind auf allen Endgeräten nutzbar
  • Sofortiger eBook Download nach Kauf
Softcover 19,99 €
Preis für Deutschland (Brutto)
  • ISBN 978-3-642-38001-3
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
  • Versandfertig innerhalb von 3 Tagen.
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Spielwiese Internet
Buchuntertitel
Sucht ohne Suchtmittel
Autoren
Copyright
2013
Verlag
Springer Spektrum
Copyright Inhaber
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
eBook ISBN
978-3-642-38002-0
DOI
10.1007/978-3-642-38002-0
Softcover ISBN
978-3-642-38001-3
Auflage
1
Seitenzahl
VI, 187
Anzahl der Bilder und Tabellen
10 schwarz-weiß Abbildungen
Themen