175-jähriges Jubiläum des Springer Verlags – feiern Sie mit uns!

Szene & Horizont. Theaterwissenschaftliche Studien

Inszenierte Inbesitznahme: Blackface und Minstrelsy in Berlin um 1900

Autoren: Gerstner, Frederike

  • Neue Aspekte zum Theater im Wilhelminischen Kaiserreich
  • Blackface und nationale Identität zwischen USA und Berlin
  • Mit zahlreichen neu erschlossenen Quellen
Weitere Vorteile

Dieses Buch kaufen

Hardcover n/a
  • ISBN 978-3-476-04517-1
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
Über dieses Buch

Dieser theatergeschichtliche Band fokussiert neben schwarzen Performances im amerikanischen Minstrelformat erstmals weiße Inszenierungen in der Blackface-Maske. In beiden Fällen funktionierte 'Schwarzsein' als Chiffre, um Handlungsräume in einer weißen Gesellschaft (neu) zu besetzen, zu behaupten oder in Frage zustellen. Anhand einer Fülle zeitgenössischer Theaterkritiken liest die Autorin in den Zwischenräumen einer Kulturgeschichte, in der es komplexe Identitäten einer urbanen Moderne zwischen New York und Berlin auszuhandeln galt. Damit erweitert sie u.a. auch das Bezugssystem der Minstrelforschung um eine transnationale Komponente.

Über den Autor

Frederike Gerstner studierte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und an der FU Berlin Theaterwissenschaft und Ethnologie. 

Dieses Buch kaufen

Hardcover n/a
  • ISBN 978-3-476-04517-1
  • Kostenfreier Versand für Individualkunden weltweit
Loading...

Wir empfehlen

Loading...

Bibliografische Information

Bibliographic Information
Buchtitel
Inszenierte Inbesitznahme: Blackface und Minstrelsy in Berlin um 1900
Autoren
Titel der Buchreihe
Szene & Horizont. Theaterwissenschaftliche Studien
Buchreihen Band
1
Copyright
2017
Verlag
J.B. Metzler
Copyright Inhaber
Springer-Verlag GmbH Deutschland
Hardcover ISBN
978-3-476-04517-1
Auflage
1
Themen