Logo - springer
Slogan - springer

Computer Science - Theoretical Computer Science | Einführung in die Rechtsinformatik

Einführung in die Rechtsinformatik

Bund, Elmar

X, 321 S. 97 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-76103-4

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-540-53192-0

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Über dieses Lehrbuch

in die Rechtsinformatik Mit 97 Abbildungen Springer-Verlag Berlin Heidelberg N ew York London Paris Tokyo Hong Kong Barcelona Prof. Dr. Elmar Bund Institut fUr Rechtsgeschichte Universitat Freiburg Europaplatz 1 D-7800 Freiburg CIP-Titelaufnahme der Deutschen Bibliothek Bund, Elmar: Einftihrung in die Rechtsinformatik / Elmar Bund. -Berlin; Heidelberg; New York; London; Paris; Tokyo; Hong Kong; Barcelona: Springer, 1991 ISBN-13: 978-3-540-53192-0 e-ISBN-13: 978-3-642-76103-4 DOl: 10. 1007/978-3-642-76103-4 Dieses Werk ist urheberrechtlich geschiitzl. Die dadurch begriindeten Rechte, insbe­ sondere die der Ubersetzung, des Nachdruckes, des Vortrags, der Entnahme von Ab­ bildungen und Tabellen, der Funksendungen, der Mikroverfilmung oder der Verviel­ faltigung auf anderen Wegen und der Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen, bleiben, auch bei nur auszugsweiser Verwertung, vorbehalten. Eine Vervielfaltigung dieses Werkesoderyon Teilen dieses Werkes istauch im Einzelfall nur in den Grenzen der gesetzlichen Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes der Bundesrepublik Deutschland yom 9. September 1965 in der Fassung vom 24. Juni 1985 zulassig. Sie ist grundsatzlich vergiitungspflichtig. Zuwiderhandlungen unterliegen den Strafbestim­ mungen des U rheberrechtsgesetzes. © Springer-Verlag Heidelberg 1991 Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der An­ nahme, dall so1che Namen im Sinne der Warenzeichen-und Markenschutz-Gesetz­ gebungals frei zu betrachten waren und daheryonjedermann benutzt werden diirften. 214217130-543210 Vorwort Aus Vorlesungen, die ich zur EinfUhrung von Studierenden der Rechtswis­ senschaft in die Informatik halte und meist mit einem PASCAL-Program­ mierkurs verbinde, ist dieses Buch hervorgegangen.

Content Level » Lower undergraduate

Stichwörter » Betriebssystem - Computer - Datenbank - Hardware - Informatik - Informationstechnik für Juristen - Komplexität - Komplexitätstheorie - Programmiersprache - Rechnernetze - Rechtsinformatik - Rechtstheorie - Statistik - juristische Datenbanken - künstliche Intelligenz

Verwandte Fachbereiche » Informatik - Rechtswissenschaft - Theoretical Computer Science

Inhaltsverzeichnis 

Erster Teil: Einleitung.- § 1 Die Absicht der Darstellung.- § 2 Die Informatik und ihre Nachbarwissenschaften.- I. Vorläufer und verwandte Wissenschaften.- II. Die Informatik.- III. Die Rechtsinformatik.- § 3 Hardware und Software.- I. Der Computer in erster Annäherung.- II. Grundsätzlicher Aufbau eines heutigen Computers.- III. Der Computer und sein Programm.- Zweiter Teil: Algorithmen und Programme.- § 4 Bedeutung und grundlegende Eigenschaften der Algorithmen.- I. Begriff und Bedeutung.- II. Grundfragen der Algorithmentheorie.- III. Kennzeichnende Eigenschaften der Algorithmen.- § 5 Algorithmische Grundformen.- I. Folge (Sequenz).- II. Verzweigung (Auswahl, Selektion).- III. Wiederholung (Iteration, Schleifenbindung).- IV. Sprünge.- § 6 Verfeinerung und Modularität.- I. Schrittweise Verfeinerung.- II. Zerlegung in Module.- § 7 Programmentwicklung.- I. Grundsätze und Entwicklungsphasen.- II. Ziele der Programmentwicklung.- III. Entwurfsmethoden.- § 8 Rekursive Algorithmen.- I. Rekursive Definitionen und Funktionen.- II. Sortierverfahren.- § 9 Datenstrukturen und Datentypen.- I. Algorithmen und ihre Objekte.- II. Datentypen.- III. Strukturierte Daten.- IV. Dynamische Datenstrukturen.- § 10 Berechenbarkeit und Komplexität.- I. Das Problem der Berechenbarkeit.- II. Berechenbarkeitstheorien.- III. Grundgedanken der Komplexitätstheorie.- IV. Sequentielle Berechenbarkeit.- V. Nicht polynomiell lösbare Probleme und NP-Vollständigkeit.- VI. Parallelverarbeitung.- § 11 Korrektheit.- I. Methodische Grundgedanken zur Fehlersuche.- II. Testmethoden.- III. Korrektheitsbeweise.- IV. Zusicherungen.- V. Terminiertheit.- Dritter Teil: Computeraufbau.- § 12 Der Computerkern.- I. Bauelemente des Computers und ihre Funktion.- II. Die Hauptblöcke des Computerkerns.- III. Interne Datenübertragung.- IV. Computertypen.- § 13 Periphere Geräte.- I. Kommunikation zwischen Mensch und Computer.- II. Eingabegeräte.- III. Ausgabegeräte.- IV. Periphere Speicher.- §14 Datenfernverarbeitung und Vernetzung.- I. Kommunikationsbedarf und seine Deckung.- II. Datenübertragung.- III. Rechnernetze.- Vierter Teil: System-Software.- §15 Funktion und Klassifikation der Software.- I. Software und Computersysteme.- II. Softwaregattungen.- § 16 Betriebssysteme.- I. Begriff und Betriebsarten.- II. Aufgaben der Betriebssysteme.- III. Die bekanntesten Betriebssysteme im Überblick.- §17 Progammiersprachen.- I. Die Hierarchie der Programmiersprachen.- II. Sprachbeschreibung.- III. Sprachübersetzer.- IV. Die wichtigsten höheren Programmiersprachen im Überblick.- Fünfter Teil: Anwendungen.- §18 Anwendungssoftware.- I. Anwendungsbereiche.- II. Auswahl und Bewertung.- III. Textverarbeitung.- IV. Tabellenkalkulation und Statistik.- V. Graphik.- §19 Büroautomation und Bürokommunikation.- I. Tätigkeiten im Büro und ihre Unterstützung durch Computer.- II. Geschäftsstellen-und Kanzleibüromatik.- III. Der Richterarbeitsplatz.- IV. Büromatik in Anwalts- und Notariatskanzleien.- § 20 Datenbanken.- I. Daten-und Dateiorganisation.- II. Datenbankarchitektur.- III. Datenmodelle.- IV. Datenbankverwaltungssysteme.- V. Juristische Datenbanken.- § 21 Computerunterstütztes Lehren und Lernen.- I. Programmiertes Lernen.- II. Subsumtionsunterstützende Systeme.- III. Simulations- und Spielprogramme.- § 22 Künstliche Intelligenz und Expertensysteme.- I. Künstliche Intelligenz.- II. Architektur und Funktion der Expertensysteme.- III. Juristische Expertensysteme.- Literaturhinweise.- Personen- und Sachregister.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Theorie der Informationsverarbeitung.