Logo - springer
Slogan - springer

Computer Science - Software Engineering | Leistungsbewertung bei Computersystemen - Praktische Performance-Analyse von Rechnern und ihrer

Leistungsbewertung bei Computersystemen

Praktische Performance-Analyse von Rechnern und ihrer Kommunikation

Kruse, Hans Günther

2009, VII, 201 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$29.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-540-71054-7

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Hardcover
Information

Gebundene Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-540-71053-0

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

  • Transparente Beurteilung von Computersystemen durch Theorie (Modellierung) und Praxis (Benchmarking)
  • Effektive Leistungsanalyse moderner Cluster-Systeme
  • Fokussierung auf aktuelle DV-Technik: Verteilte Systeme, Cluster für Mail-, Web-, Computer-Services

Die Leistung von Computersystemen ist die ausschlaggebende Größe für ihren Einsatz. Zur Messung der Leistung wird sehr oft das Benchmark-Verfahren als Standard-Tool eingesetzt, obwohl allgemein bekannt ist, dass die entsprechenden Ergebnisse nur eine sehr beschränkte Aussagekraft haben – dafür spricht natürlich ihre starke Orientierung an der Praxis. Modellbildende Techniken werden häufig zu Recht als „Mathematik-lastig" empfunden und suggerieren zudem eine Genauigkeit jenseits der Realität. Dabei liegt es auf der Hand, dass beide Standpunkte sich ergänzen und zusammen eine wesentlich bessere Messung, Analyse und Bewertung gestatten. Anhand dieser Konzeption erläutert der Autor bessere Methoden zur Leistungsbewertung von Computersystemen.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Benchmarks - Cluster Computing - Computer - Kommunikation - Kommunikationssystem - Kommunikationssysteme - Leistungsanalyse - Leistungsgesetze - Leistungsmaß - Leistungsmessung - Modell - Rechnernetze

Verwandte Fachbereiche » Complexity - Datenbankmanagement - Hardware - Rechnernetze - Software Engineering

Inhaltsverzeichnis / Vorwort / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Betriebssysteme.