Logo - springer
Slogan - springer

Computer Science | Informatik-Spektrum (Herausgeber)

Informatik-Spektrum

Informatik-Spektrum

Organ der Gesellschaft für Informatik e.V. und mit ihr assoziierter Organisationen

Hauptherausgeber: Arndt Bode
Chefredakteur: Peter Pagel

ISSN: 0170-6012 (gedruckte Version)
ISSN: 1432-122X (elektronische Version)

Zeitschriften Nr. 287

$99.00 Personal Rate e-only for the Americas
Abonnement abschließen

Online-Abonnement, gültig von Januar bis Dezember des aktuellen Kalenderjahres

Sofortiger Zugang zu diesjährigen Ausgaben auf SpringerLink

1 Bände mit 6 Ausgaben pro Jahresabonnement

Automatische Verlängerung des Abonnements um ein weiteres Jahr

Weitere Informationen: >> FAQs // >> AGBs

Hauptherausgeber

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wilfried Brauer
(1978-1998)

Prof. Dr. Arndt Bode, TU München
bode@in.tum.de
(seit 1999)

Redaktion

Peter Pagel, Sybille Thelen
Springer Vieweg Wiesbaden
Peter.Pagel@springer.com
Sybille.Thelen@springer.com

Herausgeber

Prof. Dr. S. Albers, TU München
albers@informatik.tu-muenchen.de

Dr. B. Bartsch-Spörl, BSR Consulting, München
brigitte@bsr-consulting.de

Prof. A. Bernstein, Ph. D., Universität Zürich
bernstein@ifi.uzh.ch

Prof. Dr. T. Braun, Universität Bern
braun@iam.unibe.ch

Prof. Dr. O. Deussen, Universität Konstanz
deussen@inf.uni-konstanz.de

Prof. Dr. G. Dueck, Neckargemünd
dueck@omnisophie.com

Prof. Dr. G. Goos, Universität Karlsruhe
ggoos@ipd.info.uni-karlsruhe.de

Prof. O. Günther, Ph.D., Universität Potsdam
praesident@uni-potsdam.de

Prof. Dr. W. Hesse, Universität Marburg
hesse@informatik.uni-marburg.de

Dr. A. Koschmider, KIT Karlsruhe
agnes.koschmider@kit.edu

Dipl.-Inform. C. Leng, TU Darmstadt
cleng@dvs.tu-darmstadt.de

Prof. Dr. P. Liggesmeyer, Fraunhofer IESE, Kaiserslautern
Peter.Liggesmeyer@iese.fraunhofer.de

Prof. Dr. Thomas Ludwig, Deutsches Klimarechenzentrum GmbHHamburg
ludwig@dkrz.de

Prof. Dr. F. Mattern, ETH Zürich
mattern@inf.ethz.ch

Prof. Dr. H.C. Mayr, Universität Klagenfurt
heinrich@ifit.uni-klu.ac.at

Prof. Dr. K.-R. Müller, TU Berlin
klaus-robert.mueller@tu-berlin.de

Prof. Dr. W. Nagel, TU Dresden
wolfgang.nagel@tu-dresden.de

Prof. Dr. J. Nievergelt, ETH Zürich
jn@inf.ethz.ch

Prof. Dr. E. Portmann, Universität Bern
edy.portmann@iwi.unibe.ch

Prof. Dr. F. Puppe, Universität Würzburg
puppe@informatik.uni-wuerzburg.de

Prof. Dr. R.H. Reussner, Universität Karlsruhe
reussner@kit.edu

Prof. Dr. S. Rinderle-Ma, Universität Wien
stefanie.rinderle-ma@univie.ac.at

Prof. Dr. O. Spaniol, RWTH Aachen
spaniol@informatik.rwth-aachen.de

Dr. D. Steinbauer, Wiesbaden
dieter.steinbauer@live.de

Dr. D. Taubner, msg systems ag, München
taubner@msg-systems.com

Prof. Dr. Herbert Weber, TU Berlin
hweber@cs.tu-berlin.de

Prof. Dr. K. Zweig, TU Kaiserslautern
zweig@cs.uni-kl.de

Lesen Sie diese Zeitschrift auf Springerlink

Für Autoren und Herausgeber

  • Zielsetzungen

    Zielsetzungen

    Close

    Hauptaufgabe dieser Zeitschrift ist die Publikation aktueller, praktisch verwertbarer Informationen über technische und wissenschaftliche Fortschritte aus allen Bereichen der Informatik und ihrer Anwendungen in Form von Übersichtsartikeln und einführenden Darstellungen sowie Berichten über Projekte und Fallstudien, die zukünftige Trends aufzeigen.

    Es sollen damit jene Leser angesprochen werden, die sich in neue Sachgebiete der Informatik einarbeiten, sich weiterbilden, sich einen Überblick verschaffen wollen.  Damit kommen als Zielgruppe nicht nur ausgebildete Informatikspezialisten in Betracht, sondern auch Praktiker, die neben ihrer Tagesarbeit die wissenschaftliche Entwicklung der Informatik verfolgen, und Studierende an Fachhochschulen oder Universitäten, die sich Einblick in Aufgaben und Probleme der Praxis verschaffen möchten.

    Durch Auswahl der Autoren und der Themen sowie durch Einflussnahme auf Inhalt und Darstellung - die Beiträge werden von mehreren Herausgebern referiert - soll erreicht werden, dass möglichst jeder Beitrag dem größten Teil der Leser verständlich und lesenswert erscheint. So soll diese Zeitschrift das gesamte Spektrum der Informatik umfassen, aber nicht in getrennte Sparten mit verschiedenen Leserkreisen zerfallen. Da die Informatik eine sich auch weiterhin stark entwickelnde anwendungsorientierte Wissenschaft ist, die ihre eigenen wissenschaftlichen und theoretischen Grundlagen zu einem großen Teil selbst entwickeln muss, will die Zeitschrift sich an den Problemen der Praxis orientieren, ohne die Aufgabe zu vergessen, ein solides wissenschaftliches Fundament zu erarbeiten. Zur Anwendungsorientierung gehört auch die Beschäftigung mit den Problemen der Auswirkung der Informatikanwendungen auf den Einzelnen, den Staat und die Gesellschaft sowie mit Fragen der Informatik-Berufe einschließlich der Ausbildungsrichtlinien und der Bedarfsschätzungen.

  • Open Choice - Ihr Weg zum Open Access
  • Autorenhinweise (pdf, 128 kB)
  • Dokumentvorlage für Autoren (zip, 43 kB)...
  • Informationen zum Urheberrecht

    Informationen zum Urheberrecht

    Close

    Urheberrecht

    Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Verlags. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Bearbeitungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Jeder Autor, der Deutscher ist oder ständig in der Bundesrepublik Deutschland lebt oder Bürger Österreichs, der Schweiz oder eines Staates der Europäischen Gemeinschaft ist, kann unter bestimmten Voraussetzungen an der Ausschüttung der Bibliotheks- und Fotokopietantiemen teilnehmen. Nähere Einzelheiten können direkt von der Verwertungsgesellschaft WORT, Abteilung Wissenschaft, Goethestr. 49, D-80336 München, eingeholt werden. Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in dieser Zeitschrift berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, daß solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürften.

    Springer ist ein Unternehmen von Springer Science + Business Media

    springer.com

    © Springer-Verlag Berlin Heidelberg  
     

Service für diese Zeitschrift

Alerts für diese Zeitschrift

 

Erhalten Sie das Inhaltsverzeichnis der neuesten Ausgabe von Informatik-Spektrum.