Logo - springer
Slogan - springer

Chemistry - Biotechnology | Biotechnologische Energieumwandlung - Gegenwärtige Situation, Chancen und künftiger Forschungsbedarf

Biotechnologische Energieumwandlung

Gegenwärtige Situation, Chancen und künftiger Forschungsbedarf

Bley, Th. (Hrsg.)

2009

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$39.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-01115-3

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-01114-6

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

  • Behandelt gegenwärtige Probleme und künftigen Entwicklungen biotechnologischer Energieumwandlung
  • im Fokus stehen Bioethanol und Biogas als Energieträger, Algen und Pflanzen als regenerative Energiequellen
  • Einzigartige Sammlung ausgewählter Beiträge zum aktuellen Thema
THOMAS BLEY Der Sauerstoff in der Erdatmosphäre ist das Ergebnis des Stoffwechsels von Mik- organismen vor etwa 700 Millionen Jahren. Die fossilen Rohstoffe, die den überw- genden Teil des Energiebedarfs der Menschheit decken, sind gewandelte Biomassen, im Wesentlichen p?anzlichen und mikrobiellen Ursprungs. Bis vor etwa 200 Jahren, also vor vergleichsweise kurzer Zeit, waren Biomassen als nachwachsende Rohstoffe die wi- tigste Quelle für die Energieversorgung der Menschheit – zum Heizen, zum Kochen, bei der Metallgewinnung und als „Treibstoff“ für die Arbeitstiere. Wenn wir heute einen Anteil der erneuerbaren Energien am gesamten Primärenergieverbrauch von ca. fünf Prozent erreichen und davon wiederum nur 25 Prozent auf eine biotechnologisch gewandelte Biomasse entfallen (der Rest wird schlicht im Ofen verbrannt), so ist das verbleibende 1 eine Prozent zunächst wohl als vernachlässigbare Größe anzusehen. 1 POTENZIAL DER BIOTECHNOLOGISCHEN ENERGIEUMWANDLUNG IN DEUTSCH- LAND Eine Diskussion, die sich noch nicht einmal mit der energetischen Nutzung von Biomasse insgesamt beschäftigen will, sondern nur mit einem Teil davon, nämlich jenem, der noch eine biotechnologische Energieumwandlung erfährt – ist das relevant? Tatsächlich spielt die biotechnologische Energieumwandlung (Bioethanol, Biogas) gegenwärtig eine wichtige Rolle. In der öffentlichen Wahrnehmung handelt es sich dabei um eine CO -neutrale, ökologisch wertvolle Art der Energie- und insbesondere 2 auch der Kraftstoffbereitstellung. Die gegenwärtige Situation bei der Beurteilung der biotechnologischen Energieumwandlung ist, besonders auch in Deutschland, durch eine Vielzahl von Partikularinteressen (Landwirtschaft, Automobilwirtschaft, Energ- wirtschaft) geprägt.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Bioethanolproduktion - Biogas - Biogasanlagen - Biomasse - Biotechnologie - Energiegewinnung - Energiepflanzen - Energiequelle - Energieträger - Mikroalgen - SOFC-System

Verwandte Fachbereiche » Biotechnologie - Energietechnik - Environmental Science & Engineering - Umwelttechnik und -physik

Inhaltsverzeichnis 

Thomas Bley Vorwort Thomas Bley, Claudia Kirsten, Marc-Denis Weitze Bioenergie in Deutschland Murillo Villela Filho Erfolgsfaktoren der Bioethanolproduktion Andre Koltermann Bioethanol der 2. Generation Peter Weiland Notwendige Entwicklungen zur Verbesserung der Effizienz und Umweltverträglichkeit von Biogasanlagen Matthias Jahn, Marc Heddrich Brennstoffzellen für Biogas: Aufbau und Betrieb eines SOFC-Systems Bernd Müller-Röber Wissensbasierte Optimierung von Energiepflanzen: Stand der Genomforschung und Potenziale für die Zukunft Andre Wagenführ Biomasse Holz Otto Pulz Mikroalgen als Energieträger der Zukunft Ulrich Stottmeister „Biomassenutzung in Mitteldeutschland': Ein Projekt der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Thomas Bley Resümee

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Biotechnologie.