Logo - springer
Slogan - springer

Business & Management - Production & Logistics | Grundzüge der mikroökonomischen Theorie

Grundzüge der mikroökonomischen Theorie

Reihe: Heidelberger Taschenbücher, Band 92

Schumann, J.

2. Aufl. 1976, XI, 340 S.

eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-662-07617-0

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

$49.99
  • Über dieses Lehrbuch

Die Menschen haben Bedürfnisse, die sie durch den Verbrauch von Gütern (zu denen stets auch die Dienstleistungen zählen) befriedigen können. Die Produktion von Gütern, die dem Verbrauch dienen, er­ fordert den Einsatz anderer Güter, unter anderem den Einsatz der Produktionsfaktoren Arbeit, Boden und Kapital, die unter dem Begriff "Ressourcen" zusammengefaßt werden. Alle ökonomischen Probleme entstehen aus der Tatsache, daß im Vergleich zu den Bedürfnissen die Ressourcen knapp sind. Selbst in einer hochentwickelten, relativ reich­ lich mit Ressourcen ausgestatteten Volkswirtschaft ist es unmöglich, Güter aller Art in solcher Menge herzustellen, daß alle Bedürfnisse befriedigt werden, denn die Bedürfnisse sind praktisch unbegrenzt. Jede Volkswirtschaft steht daher vor der Aufgabe, unter den vielerlei konkurrierenden Verwendungs möglichkeiten für ihre Ressourcen eine Auswahl zu treffen. Um dieses Problem der Allokation der knap­ pe n Res sou r c e n lösbar zu machen, sind folgende Fragen zu be­ antworten: 1. Welche Güter und welche Gütermengen sollen produziert werden? 2. Wie sollen die Ressourcen in die Produktion der Güter gelenkt werden und welche Produktionsmethoden sollen zur Anwendung kommen? 3. In welcher Weise sollen die produzierten Güter an die Mitglie­ der der Volkswirtschaft verteilt werden? Diese Fragen stellen sich jeder Volkswirtschaft, unabhängig von der Wirtschaftsordnung. In einer völlig zentral verwalteten Wirtschaft wird ein zentraler Volkswirtschaftsplan aufgestellt, der die Antworten auf die Fragen enthält.

Content Level » Research

Stichwörter » Arbeit - Bedürfnisse - Güter - Mikroökonomie - Produktion - Produktionsfaktoren - Theorie - Volkswirtschaft - Wirtschaftsordnung

Verwandte Fachbereiche » Produktion & Logistik

Inhaltsverzeichnis 

I. Theorie des Haushalts.- II. Theorie der Unternehmung.- III. Vollständige Konkurrenz auf dem Markt für ein Gut: Das partielle Konkurrenzgleichgewicht.- IV. Vollständige Konkurrenz auf allen Märkten: Das totale Konkurrenzgleichgewicht.- V. Monopolmärkte.- VI. Märkte mit monopolistischer Konkurrenz.- VII. Oligopolmärkte.- VIII. Kooperation zwischen Anbietern.- IX. Zur Preisbildung auf Faktormärkten.- Namen- und Sachverzeichnis.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Produktion / Logistik.