Logo - springer
Slogan - springer

Business & Management - Accounting, Auditing & Taxation | Konzernbezogene Unternehmensbewertung - DCF-orientierte Konzern- und Segmentbewertung unter Berücksichtigung

Konzernbezogene Unternehmensbewertung

DCF-orientierte Konzern- und Segmentbewertung unter Berücksichtigung der Besteuerung

Dinstuhl, Volkmar

2003, XXVI, 389 S.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.99

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-322-89665-0

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-8244-7859-0

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

Mit zunehmender Verbreitung der wertorientierten Konzernführung haben die Discounted-Cash-Flow (DCF)-Methoden der Unternehmensbewertung aufgrund ihrer expliziten Kapitalmarktorientierung an Bedeutung gewonnen. Ihre Anwendung in Deutschland erfordert eine Anpassung an das im Zuge der Unternehmenssteuerreform eingeführte Halbeinkünfteverfahren.

Volkmar Dinstuhl zeigt einen neuen Weg zur Integration des Halbeinkünfteverfahrens in die Unternehmensbewertung. Ausgehend von einem Steuersystem mit definitiver Unternehmenssteuer wird durch spezifische Modifikationen ein konsistentes System von Bewertungsgleichungen aufgebaut, das eine strukturgleiche Anwendung bekannter Kalküle unter den neuen steuerlichen Bedingungen ermöglicht. Anschließend setzt sich der Autor mit der Unternehmensbewertung im Rahmen eines Konzernverbundes auseinander. Hierbei unterscheidet er in Abhängigkeit vom Bewertungsobjekt zwischen Konzernbewertung und Segmentbewertung.

Content Level » Research

Stichwörter » DCF-Verfahrne - Halbeinkünfteverfahren - Kapitalkosten - Konzernbewertung - Schriften zum Steuer-, Rechnungs- und Prüfungswesen - Segmentbewertung - Unternehmensbewertung - Unternehmensevaluation

Verwandte Fachbereiche » Rechnungswesen

Inhaltsverzeichnis 

Discounted-Cash-Flow-Methoden als Grundlagen einer Unternehmensbewertung im Konzern Unternehmensbewertung mit Discounted-Cash-Flow-Methoden in unterschiedlichen Steuersystemen Wachstum und Konvergenz in der Restwertphase Unternehmensbewertung im Konzern: Konzern- und Segmentbewertung

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Rechungswesen / Wirtschaftsprüfung.