Logo - springer
Slogan - springer

Biomedical Sciences - Molecular Medicine | Molekularmedizinische Grundlagen von para- und autokrinen Regulationsstörungen

Molekularmedizinische Grundlagen von para- und autokrinen Regulationsstörungen

Mit Beiträgen zahlreicher Fachwissenschaftler

Ganten, Detlev, Ruckpaul, Klaus, Köhrle, Josef (Hrsg.)

2006, LII, 615 S. 184 Abb.

eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-540-28782-7

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

$29.95

Im vorliegenden Band stehen lokal wirksame Hormonsysteme, Gewebshormone, ihre auto-, para- und intrakrinen Funktionen sowie ihre Störungen als Ursache von Erkrankungen im Mittelpunkt der Darstellung. Namhafte Experten haben hundert Jahre nach der Einführung des Hormonbegriffes durch Starling 1905 den gegenwärtigen Wissensstand in 25 Kapiteln zusammengeführt, der dem interessierten Leser eine umfassende Orientierung über dieses interdisziplinäre Fachgebiet erlaubt.

Content Level » Professional/practitioner

Stichwörter » Endokrinologie - Fettgewebe - Gewebe - Hormon - Nebenniere - Neuroendokrinologie - Pathophysiologie - Physiologie - Regulation - Sekretion - Stoffwechsel - Transkription - Wachstumsfaktor - Zytokin - Zytokine

Verwandte Fachbereiche » Immunologie - Innere Medizin - Molekulare Medizin - Pharmakologie

Inhaltsverzeichnis 

1. Prinzipien und Mechanismen der para- und autokrinen Regulation.- 1.1 Grundlagen der parakrinen, autokrinen und intrakrinen Regulation endokriner Organe. 1.1.1 Regulation der Entwicklung des Pankreas. 1.1.2 Transkriptionelle und parakrine Regulation der Entwicklung der Schilddrüse. 1.1.3 Regulation der Entwicklung der Hypophyse. 1.2 Molekulare Mechanismen der Wachstumswirkung des IGF- Systems. 1.3 Intrakrine, parakrine und autokrine Funktionen des PTH/ PTHrP- Systems. 1.4 Molekulare Regulation und Inaktivierung der Bildung reaktiver Sauerstoffspezies. 1.5 Alarmone: Signalfaktoren in der lokalen Regulation.- 2. Para- und autokrine Aspekte der Neuro- und Immuno- endokrinologie: gastrointestinale und Gewebshormone- Tumorendokrinologie. 2.1 Auto- und parakrine Regulation im ZNS: Neurosteroide. 2.2 Molekulare und pathologische Aspekte der para- und autokrinen Hypophysenregulation durch Zytokine und Wachstumsfaktoren. 2.3 Gastrointestinale Hormonsysteme und ihre Regulation. 2.4 Molekulare Regulation neuroendokriner Tumoren des Gastrointestinaltraktes. 2.5 Para- und autokrine Aspekte der Pathogenese des duktalen Pankreaskarzinoms: Einfluß von Zytokinen und Wachstumsfaktoren. 2.6 Störungen der neuro-, immuno- und endokrinen Regulation in der Nebenniere.- 3. Para- und autokrine Regulation im kardiovaskulären System. 3.1 Kardiovaskuläres Remodeling. 3.2 Regulation vasomotorischer und sekretorischer Aktivität im juxtaglomerulären Apparat der Niere durch parakrine Faktoren. 3.3 Regulationsmechanismen des Renin-Angiotensin-Systems im kardiovaskulären System. 4. Para- und autokrine Regulation des Intermediärstoffwechsels. 4.1 Rolle von endokrinen und metabolischen Faktoren des Fettgewebes in der Pathophysiologie des metabolischen Syndroms. 4.2 Parakrine Faktoren bei der diabetischen Retinopathie. 5. Molekulare Mechanismen des Knorpel-, Knochen - und Hautstoffwechsels / Ca-regulierende Hormone. 5.1 Regulation der Chondrozytendifferenzierung in der Wachstumsfuge:parakrine Signalsysteme. 5.2 Die Bedeutung von RANK-Ligand und Osteoprotegerin für den Knochenstoffwechsel. 5.3 Regulation der Hautfunktion.- 6. Molekulare Mechanismen reproduktionsendokrinologischer Regulation. 6.1 Lokale Aktivierung und Inaktivierung der Steroidhormone, insbesondere der Sexualhormone. 6.2 Auto- und parakrine Regulation der Gonadotropin-Sekretion auf hypothalamischer und hypophysärer Ebene. 6.3 Para- und autokrine Regulation der Gonadenfunktion

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Molekulare Medizin.