Logo - springer
Slogan - springer

Astronomy - Astronomy, Observations and Techniques | Ejnar Hertzsprung - Pionier der Sternforschung

Ejnar Hertzsprung

Pionier der Sternforschung

Herrmann, Dieter B.

Softcover reprint of the original 1st ed. 1994, XIII, 278 S. 41 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$49.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-78812-3

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$69.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-642-78813-0

kostenfreier Versand für Individualkunden

gewöhnlich versandfertig in 3-5 Werktagen


add to marked items

  • Über dieses Buch

Mit diesem Werk von D.B. Herrmann, dem bekannten Astronomiehistoriker und Direktor der Archenhold-Sternwarte und des Zeiss-Großplanetariums in Berlin, liegt zum ersten Mal eine umfassende Biographie des großen Astronomen Ejnar Hertzsprung vor. Ejnar Hertzsprung (1873-1967) verdanken wir die Entdeckung der Riesen- und Zwergsterne, Grundlage für das sog. Hertzsprung-Russel-Diagramm, das eine zentrale Rolle bei der Erforschung der Sternentwicklung spielt. Er bearbeitete erfolgreich Doppelsterne und Veränderliche Sterne und trug Entscheidendes zur modernen Astrophysik bei. Wenig bekannt ist sein Leben, das hier unter Benutzung von Arbeitsmaterial, Interviews mit Zeitgenossen, des Familienarchivs und von Sekundärliteratur von einem kundigen Fachmann beschrieben wird. In D.B. Herrmanns Buch wird nicht nur Persönlichkeit und Werk von Hertzsprung lebendig, sondern auch die astronomische Forschung seiner Zeit. Dieser wertvolle Beitrag zur Wissenschaftsgeschichte wendet sich auch an eine breite allgemeine Leserschaft.

Content Level » Popular/general

Stichwörter » Astronomie - Astronomy - Astrophysik - Biographie - Biography - Denmark - Dänemark - Observatorium - Planet - Sternwarte

Verwandte Fachbereiche » Astronomie / Beobachtungen / Techniken - Astrophysik und Astroteilchenphysik - Geophysik & Geodäsie

Inhaltsverzeichnis 

I Die frühen Jahre (1873 –1902).- Geburt und Herkunft.- Jahre in St. Petersburg.- Intermezzo in Leipzig.- II Eine unerwartete Karriere (1902 – 1909).- Erste Veröffentlichungen.- An der Kopenhagener Urania-Sternwarte.- Entdeckung der Riesen- und Zwergsterne.- Expedition zum Monte Rosa.- Start in die Astronomie. Erster Kontakt mit Schwarzschild.- Weggang nach Potsdam.- III Erfolge auf dem Telegrafenberg (1909 – 1919).- Das Astrophysikalische Observatorium Potsdam.- Schwarzschilds Reise in die USA.- Russells Weg zu den Riesen und Zwergen und sein Dialog mit Hertzsprung.- Weitere Untersuchungen über Spektren und Helligkeiten.- Der ungeeignete Standardstern.- Reise in die USA (1912).- Erste Distanzbestimmung eines extragalaktischen Objektes.- Sonnentagung in Bonn.- Probleme im Ersten Weltkrieg.- Vorspiel zur Weltinseldebatte.- Nachdenken über Isotope und andere Spekulationen.- Schwarzschilds Tod.- Entdeckung der Masse-Leuchtkraft-Beziehung.- Abschied aus Potsdam.- IV Als Forscher in Holland (1919 – 1944).- Eine Botschaft an Einstein.- Erste Arbeiten.- Das Jütlandproblem.- Tagung der Astronomischen Gesellschaft in Potsdam.- Forschungen unter südlichem Himmel.- Die Form der Cephei-Lichtkurven.- Zweite USA-Reise und IAU-Tagung in Leiden.- Forschen und Reisen.- Hertzsprung als Direktor der Sternwarte.- Forschungsaufenthalt am Lick Observatory.- Der Nomenklaturstreit.- „Eine verrückte Welt“ — Der Zweite Weltkrieg.- V Die Jahre in Tølløse (1946 –1967).- Ein Privatlabor wird eingerichtet.- Reisen, Forschen und Spazieren.- Tagungen der Internationalen Astronomischen Union.- Einladung nach Tautenburg.- Beendigung der Messungen. Letzte Publikationen und Reisen.- Anhang Literatur und Anmerkungen.- Abkürzungen.- Vorwort.- Die frühen Jahre (1873–1902).- Eine unerwartete Karriere (1902–1909).- Erfolge auf dem Telegrafenberg (1909–1919).- Als Forscher in Holland (1919–1944).- Die Jahre in Tølløse (1946–1967).- Namen- und Sachverzeichnis.- Biographische Chronik Ejnar Hertzsprungs.- Bildteil.

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Astronomie, Beobachtungen und Techniken.