Logo - springer
Slogan - springer

Über Springer - Presse - Pressemitteilungen | Springer Science+Business Media-Hilfsfonds e.V. spendet 25.000 Euro für Opfer der Hochwasserkatastrophe

Berlin / Heidelberg, 16. Juli 2013

Springer Science+Business Media-Hilfsfonds e.V. spendet 25.000 Euro für Opfer der Hochwasserkatastrophe

Dringend benötigte Wiederaufbauhilfe für Kindergärten, Seniorenheime und Behinderteneinrichtungen in den betroffenen Regionen

Angesichts der dramatischen Lage infolge der Hochwasserkatastrophe in Deutschland hat die Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media im Juni 25.000 Euro für unverschuldet in Not geratene Menschen bereitgestellt. Das Geld stammt aus dem Springer Hilfsfonds und wurde an die ‚Aktion Deutschland Hilft‘ zur Hochwasserhilfe 2013 gespendet.
„Springer hat sich zu dieser Spende entschlossen, weil wir uns an den aufwändigen Beseitigungen der Folgen durch das Hochwasser beteiligen wollen. Wir sind überzeugt, mit ‚Aktion Deutschland Hilft‘ das richtige Bündnis für schnelle und unbürokratische Verwendung der Mittel gefunden zu haben“, so Ralph Knüchel, stellvertretender Vorsitzender des Springer Hilfsfonds.
Seit 2001 ist ‚Aktion Deutschland Hilft‘ als Bündnis renommierter deutscher Hilfsorganisationen im Einsatz, um bei großen Katastrophen weltweit schnelle und professionelle Hilfe zu leisten – diesmal bei der Flutkatastrophe im eigenen Land. Inzwischen haben die Aufräumarbeiten begonnen und das Ausmaß des Schadens wird sichtbar. Kindertagesstätten, Seniorenheime und Behinderteneinrichtungen sind schwer beschädigt und müssen schnellstmöglich saniert werden.
„Angesichts der gewaltigen Aufgaben des Wiederaufbaus sind wir überaus dankbar für die große Solidarität innerhalb des Landes, wie sie beispielhaft in der Spende von Springer Science+Business Media zum Ausdruck kommt“, sagt Kai Pleuser, zuständig für Unternehmenskooperationen/CSR Partnerships bei ‚Aktion Deutschland Hilft‘.
Bei der Aktion Deutschland Hilft e.V. handelt es sich um einen eingetragenen Verein für humanitäre Hilfe. Aktion Deutschland Hilft ist das 2001 von zehn renommierten Hilfsorganisationen gegründete Bündnis von 22 Mitgliedern, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Hilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit weiter zu optimieren.
Der Springer Science+Business Media - Hilfsfonds e.V. bietet hilfsbedürftigen Menschen in Not Unterstützung mittels finanzieller Zuwendungen. Es kann sich hierbei sowohl um Mitarbeiter der Fachverlagsgruppe und deren Angehörige als auch um Dritte handeln. Voraussetzung ist, dass die Personen unverschuldet oder aus besonderen Gründen in eine Notlage geraten sind und diese Notlage weder mit eigenen bzw. fremden Mitteln bewältigen können, noch das soziale Netz diese Personen trägt oder ausreichend trägt.
Springer Science+Business Media (www.springer.com) ist ein international führender Verlag für hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen im Bereich Science, Technology, Medicine. Hauptzielgruppe sind Forscher in Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten ebenso wie in Forschungsabteilungen von Unternehmen. Die Verlagsgruppe ist außerdem ein renommierter Anbieter von Fachpublikationen in Europa, insbesondere im deutschsprachigen Raum und den Niederlanden. Diese werden von Ärzten sowie Fachleuten aus dem Gesundheitswesen und der Verkehrserziehung genutzt. Springer brachte 2012 etwa 2.200 englischsprachige Zeitschriften und mehr als 8.000 neue Bücher heraus. Ebenso erscheint im Verlag die weltweit größte eBook-Collection im Bereich Science, Technology, Medicine und das umfangreichste Portfolio an Open Access-Zeitschriften. Springer Science+Business Media erzielte 2012 einen Jahresumsatz von ca. 976,3 Millionen Euro. Die Gruppe hat weltweit mehr als 7.000 Mitarbeiter.

Mehr zu Aktion Deutschland Hilft 

Kontakt: