Logo - springer
Slogan - springer

Über Springer - Presse - Pressemitteilungen | Springer startet neue Buchreihe Trends in Augmentation of Human Performance

Heidelberg / New York, 2. Mai 2013

Springer startet neue Buchreihe Trends in Augmentation of Human Performance

Technologien, Medizin und Behandlungsverfahren zu den Themen Ersatz und Verbesserung des menschlichen Leistungsvermögens

10849
Der Wissenschaftsverlag Springer bringt eine neue Buchreihe mit dem Titel Trends in Augmentation of Human Performance heraus. Im Mittelpunkt dieser Bücher stehen Themen und Fragestellungen zur Verbesserung menschlicher Fähigkeiten, Eigenschaften und Kompetenzen durch den Einsatz von Technologie, Medizin und Behandlungsverfahren. Es werden jährlich etwa drei Bücher erscheinen.
In den Büchern wird es vor allem um drei Bereiche der menschlichen Leistungsoptimierung gehen: Die Steigerung des menschlichen Leistungsvermögens, um normale menschliche Fähigkeiten nach einer Behinderung oder Einschränkung wiederherzustellen, die Steigerung der menschlichen Leistung auf übermenschliches Niveau sowie die ethischen Konsequenzen, die sich aus den zuvor genannten Bereichen ergeben. Herausgeber der Buchreihe ist Dr. Vassilis Cutsuridis vom King’s College London. Alle Bücher erscheinen als eBook auf der Plattform SpringerLink (link.springer.com) sowie als Printausgabe.
Die Reihe umfasst Forschungsmonographien, einführende und weiterführende Lehrbücher, Herausgeberwerke und Konferenzbände. Die Themen reichen von der Wiederherstellung der Sehkraft, des Gehörs, des Erinnerungsvermögens und der Mobilität bei Behinderten über die Verbesserung des Gedächtnisses und die Steigerung der Sehkraft, des Gehörs und der Körperkraft auf übermenschliches Niveau. Diese Woche ist der erste Band Cognitive Enhancement: An Interdisciplinary Perspective erschienen. Herausgegeben wurde das Buch von Elisabeth Hildt von der Universität Mainz und Andreas Franke von der Universitätsmedizin Mainz.
Martijn Roelandse, Publishing Editor Neuroscience bei Springer, erklärt: „Im zweiten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts erleben wir, wie die verschiedenen Bereiche der Neurowissenschaften mehr und mehr ineinander übergehen, einschließlich der bildgebenden Verfahren in der Neurologie, der Genetik, der Kognitionswissenschaft, der Neurotechnologie und der Informatik. Dadurch bieten sich ganz neue Möglichkeiten, um die menschliche Leistungsfähigkeit erheblich zu verbessern. Mit der neuen Buchreihe von Springer sollen diese Forschungsthemen auf höchstem Niveau aufgegriffen werden, um so zu einem besseren Verständnis von menschlicher Leistungsoptimierung und der Anwendung in der Praxis beizutragen.“
Springer Science+Business Media (www.springer.com) ist ein international führender Verlag für hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen im Bereich Science, Technology, Medicine. Hauptzielgruppe sind Forscher in Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten ebenso wie in Forschungsabteilungen von Unternehmen. Die Verlagsgruppe ist außerdem ein renommierter Anbieter von Fachpublikationen in Europa, insbesondere im deutschsprachigen Raum und den Niederlanden. Diese werden von Ärzten sowie Fachleuten aus dem Gesundheitswesen und der Verkehrserziehung genutzt. Springer brachte 2012 etwa 2.200 englischsprachige Zeitschriften und mehr als 8.000 neue Bücher heraus. Ebenso erscheint im Verlag die weltweit größte eBook-Collection im Bereich Science, Technology, Medicine und das umfangreichste Portfolio an Open Access-Zeitschriften. Springer Science+Business Media S.A. erzielte 2012 einen Jahresumsatz von ca. 981 Millionen Euro. Die Gruppe hat weltweit mehr als 7.000 Mitarbeiter.

Kontakt