Logo - springer
Slogan - springer

Über Springer - Presse - Pressemitteilungen | Science goes Fiction: Die Zähne des Paradiesvogels

Heidelberg / Berlin, 8. Mai 2014

Science goes Fiction: Die Zähne des Paradiesvogels

Ein Wissenschaftsroman über Macht und Ränke in der pharmakologischen Forschung

9783642417016
Dieter Kern ist anders: erfolgreicher Neurobiologe, passionierter Jazzmusiker und ein Paradiesvogel. Letzteres ist er zumindest in der Welt der Wissenschaft, in der er mit seiner kreativen, unpolitischen und vor allem undiplomatischen Art oft ein wenig aus dem Rahmen fällt. Privat und beruflich verläuft das Leben für den Wissenschaftler in recht ruhigen Bahnen, bis schließlich eine bedeutende Entdeckung und ein privater Schicksalsschlag ihn vor große Herausforderungen stellen und der Paradiesvogel lernen muss zuzubeißen.
Cesare Mondadori erzählt in seinem Wissenschaftsroman Die Zähne des Paradiesvogels die Geschichte eines Mannes, unter dessen Leitung eine Entdeckung gemacht wird, die eine neue Ära in der Behandlung der Schizophrenie einläuten könnte. Schnell finden sich Neider, die den Erfolg für sich verbuchen möchten, und Kern findet sich in einem erbitterten Kampf um die Rechte an den Daten wieder. Ein absurdes Machtspiel, das seinen Glauben an Fairness und Gerechtigkeit in der Wissenschaft stark erschüttert. Dass gleichzeitig seine Mutter an Demenz erkrankt und er nun in die Rolle ihrer Bezugsperson hineinwachsen muss, verlangt ihm auch im Privaten viel Kraft ab.
Im „wahren Leben“ selbst lange in der Forschung tätig, bietet Cesare Mondadori in seinem ersten Roman nicht nur eine spannende Geschichte rund um einen Wissenschaftler, der in einem Ränkespiel um Macht und Erfolg plötzlich über sich hinauswachsen muss, sondern lässt den Leser darüber hinaus tief in die Welt der klinischen Forschung, ihrer Herausforderungen und Probleme blicken. Trotz der ernsten Thematik gelingt es Mondadori, den wissenschaftlichen Alltag oft auf eine humorvolle Art zu beschreiben, so dass jeder, der selbst als Wissenschaftler tätig ist, den einen oder anderen Kollegen mit einem Schmunzeln wiederentdecken wird.
Cesare Mondadori ist promovierter Neurowissenschaftler und arbeitete lange Jahre in der pharmakologischen Forschung bei großen Pharma- und Biotech-Unternehmen. Er war Forschungsleiter der Bereiche Psychiatrie/Neurologie bei Marion Merrell Dow, Hoechst Marion Roussel, Aventis und Neuro3d. Mondadori ist Autor zahlreicher Fachpublikationen und Inhaber vieler Patente. Die Zähne des Paradiesvogels ist sein erster Roman.
Cesare Mondadori
Die Zähne des Paradiesvogels - Ein Wissenschaftsroman
Springer Spektrum 2014, 246 S.
Softcover € 19.99 (D), € 20.55 (A), CHF 25.00
ISBN 978-3-642-41701-6
Auch als eBook erhältlich
Bild: Coverabbildung des neuen Wissenschaftsromans Die Zähne des Paradiesvogels | © Springer

Service für Journalisten: 

Journalisten erhalten auf Anfrage ein Rezensionsexemplar des Buchs Die Zähne des Paradiesvogels von uns zugesandt.

Kontakt: 

Saskia Rohmer | Springer | Corporate Communications tel +49 6221 4878414 | saskia.rohmer@springer.com