Logo - springer
Slogan - springer

Über Springer - Presse - Pressemitteilungen | Springer und die American Thoracic Society gehen gemeinsame Wege

Heidelberg / New York, 20. Dezember 2013

Springer und die American Thoracic Society gehen gemeinsame Wege

Springer und die amerikanische Fachgesellschaft gestalten gemeinsam die Buchreihe Respiratory Medicine

7665
Springer und die American Thoracic Society (ATS) publizieren künftig gemeinsam die Buchreihe Respiratory Medicine. Die Inhalte kommen von Wissenschaftlern der Fachgesellschaft ATS; Springer wird die Programmplanung und alle verlegerischen Aufgaben übernehmen. Die Mitglieder der Gesellschaft haben über die Plattform SpringerLink freien Online-Zugriff auf die eBooks; die gedruckten Ausgaben können sie zu besonderen Konditionen über die Springer-Website bestellen. Die 2009 gestartete Reihe umfasst bislang zwanzig Einzeltitel, fünfzehn sind derzeit in Planung.
Die Buchreihe Respiratory Medicine ist Literatur aus Klinik und Forschung für Pneumologen und Fachleute, die sich mit Atemwegserkrankungen befassen. Sie umfasst einen großen Themenbereich aus der Lungenheilkunde, wie die chronische Lungenerkrankung COPD, Asthma und Allergien, Lungenprobleme während der Schwangerschaft, molekulare Grundlagen von Lungenerkrankungen und Atemstörungen im Schlaf. Herausgeber der Buchreihe ist Sharon Rounds, MD, Professorin an der Brown University, Rhode Island, USA.
Dr. Rounds sagt: „Es ist großartig, mit der American Thoracic Society zusammenzuarbeiten; sie ist die international führende Organisation auf diesem Gebiet. Unter ihren Mitgliedern gibt es herausragende Wissenschaftler und Kliniker. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.“
Richard Lansing, Editorial Director Clinical Medicine bei Springer, ergänzt: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der American Thoracic Society bei Buchprojekten, die Teil unserer bestehenden und erfolgreichen Reihe Respiratory Medicine werden. Die Reihe entspricht genau dem Anliegen und der Zielsetzung der ATS.“
„Unsere Fachgesellschaft freut sich auf die Kooperation mit Springer bei dieser wichtigen Buchreihe“, sagt Diane Gern, Journals Publisher bei der ATS. „Eine unserer wichtigsten Aufgaben besteht darin, unseren Mitgliedern, qualifizierte und tiefergehende Literatur zur Weiterbildung zur Verfügung zu stellen.“
Die Anfänge der American Thoracic Society (www.thoracic.org) reichen zurück bis ins Jahr 1905. Gegründet wurde sie, weil eine kleine Gruppe von Ärzten beschloss, dass der Austausch von Erfahrungen und Entdeckungen der beste Weg zur Hilfe für Tuberkulose-Patienten sei. Heute ist die ATS eine internationale Gesellschaft mit mehr als 15.000 Mitgliedern. Die ATS ist die weltweit führende medizinische Gesellschaft im Bereich der Atemwegserkrankungen, schweren Erkrankungen und Schlafstörungen. Sie konzentriert sich darauf, die Gesundheit in diesen Bereichen weltweit durch die Entwicklung von Forschung, stationärer Versorgung und öffentlicher Gesundheit zu verbessern.
Springer Science+Business Media (www.springer.com) ist ein international führender Verlag für hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen im Bereich Science, Technology, Medicine. Hauptzielgruppe sind Forscher in Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten ebenso wie in Forschungsabteilungen von Unternehmen. Die Verlagsgruppe ist außerdem ein renommierter Anbieter von Fachpublikationen in Europa, insbesondere im deutschsprachigen Raum und den Niederlanden. Diese werden von Ärzten sowie Fachleuten aus dem Gesundheitswesen und der Verkehrserziehung genutzt. Springer brachte 2012 etwa 2.200 englischsprachige Zeitschriften und mehr als 8.000 neue Bücher heraus. Ebenso erscheint im Verlag die weltweit größte eBook-Collection im Bereich Science, Technology, Medicine und das umfangreichste Portfolio an Open Access-Zeitschriften. Springer Science+Business Media S.A. erzielte 2012 einen Jahresumsatz von ca. 981 Millionen Euro. Die Gruppe hat weltweit mehr als 7.000 Mitarbeiter.

Kontakt: