Logo - springer
Slogan - springer

Über Springer - Presse - Pressemitteilungen | Helmut Schmidt: Zukunftsweisende Reden und Schriften eines Pioniers der deutschen Politik

Heidelberg / New York, 19. Dezember 2013

Helmut Schmidt: Zukunftsweisende Reden und Schriften eines Pioniers der deutschen Politik

Neuer englischsprachiger Quellenband zeigt den ehemaligen Bundeskanzler in seiner Vorreiterrolle in der internationalen Wirtschaft

9783319038674
Anlässlich des 95. Geburtstags von Altkanzler Helmut Schmidt erscheint jetzt bei Springer ein englischsprachiger Reihenband unter dem Titel Helmut Schmidt: A Pioneer of International Economic and Financial Cooperation. Der Heidelberger Historiker Hartmut Soell hat in diesem Buch eine Auswahl an Reden und Schriften zusammengestellt, die von Schmidt in den Jahren zwischen 1973 bis 2003 zur internationalen Wirtschaft und Finanzkooperation verfasst worden sind und die in einer besonderen Präzision und Anschaulichkeit Schmidts Initiative zur Reform zeigen. Die Auswahl wird durch zwei biographische Essays eingeleitet. Die in englischer Originalsprache präsentierten Beiträge zeugen von Schmidts weltläufiger Dialogfähigkeit.
Geprägt von den Katastrophen des 20. Jahrhunderts (globale Wirtschaftskrise, Diktatur und Krieg), betrat Helmut Schmidt die politische Bühne bereits als erfahrener Ökonom. Er war einer der innovativsten politischen Entscheidungsträger in den Jahren von 1960 bis 1982. Als Verteidigungs-, Wirtschafts- und Finanzminister sowie als Bundeskanzler gelang es ihm, viele seiner Ideen umzusetzen, die eine engere Kooperation der westlichen Industrienationen in Währungsangelegenheiten und der Energiepolitik der 1970er Jahre zur Folge hatten. Gemeinsam mit dem französischen Präsidenten Valérie Giscard d’Estaing legte er den Grundstein für die folgenden G7-Gipfel. Seine Anregungen für ein gemeinsames europäisches Währungssystem ebneten den Weg zur heutigen europäischen Wirtschafts- und Währungsunion. Auch nach seinem Rückzug aus dem aktiven politischen Leben blieb Schmidt stets ein einflussreicher und voraussehender politischer Denker, Analytiker und Kommentator, dessen Bewertungen und Einschätzungen bis heute in Politik und Öffentlichkeit Gehör finden und von den Lesern seiner Bücher und seiner Kolumnen in Die Zeit diskutiert werden.
Prof. Dr. Hartmut Soell, 1939 in Kehl geboren, ist Historiker und war langjähriges Mitglied im deutschen Bundestag für die SPD. Er studierte Geschichte, Politikwissenschaften und Internationales Recht an den Universitäten Göttingen und Heidelberg und wurde 1963 promoviert. Nach seiner Habilitation 1974 hatte er ab 1977 eine Professur für Neuere Geschichte an der Universität Heidelberg inne. Von 1980 bis 1994 war er über vier Legislaturperioden Mitglied des deutschen Bundestags. Neben zahlreichen Veröffentlichungen verfasste er auch eine umfassende Biographie über Helmut Schmidt in zwei Bänden.
Der Titel erscheint in der Buchreihe SpringerBriefs on Pioneers in Science and Practice. Sie präsentiert die Lebensleistungen großer Pioniere in Wissenschaft und Politik. Herausragende konzeptionelle Denker, Gelehrte, Politiker und Diplomaten, die einen innovativen, nachhaltigen und weitreichenden regionalen oder globalen Einfluss auf die Menschheit hatten, werden in den einzelnen Bänden vorgestellt. Demnächst erscheinen weitere Bände über Persönlichkeiten wie Gandhi, Carl Friedrich und Ernst Ulrich von Weizsäcker, Klaus von Beyme, Ulrich Beck sowie den Nobelpreisträger Paul J. Crutzen.
Hartmut Soell
Helmut Schmidt: A Pioneer of International Economic and Financial Cooperation.
2014, XXVII, 161 p. 22 illus., 9 illus. in color.; Softcover, € 49,99,
ISBN 978-3-319-03867-4; auch als eBook erhältlich
Der Autor steht gerne für ein Interview zur Verfügung.

Kontakt: 

Franziska Hornig | tel. +49 62214878414 | franziska.hornig@springer.com