Logo - springer
Slogan - springer

Über Springer - Presse - Pressemitteilungen | Springer-Hilfsfonds vergibt fünf Stipendien über insgesamt 50.000 US-Dollar

Heidelberg / New York, 21. November 2013

Springer-Hilfsfonds vergibt fünf Stipendien über insgesamt 50.000 US-Dollar

Ausgewählte Studenten aus den USA erhalten finanzielle Unterstützung für besondere Leistungen

Hilfsfonds US 2013
Springer hat die Namen der fünf Studierenden bekanntgegeben, die ein Stipendium zur Fortsetzung ihres Studiums erhalten. Jeder Stipendiat bekommt 10.000 US-Dollar, die dem Springer Science+Business Media – Hilfsfonds e.V. entnommen werden. Im Wechsel wird jährlich einer der weltweiten Springer-Standorte mit der Aufgabe betraut, über den Bestimmungszweck der Hilfsgelder zu entscheiden und eine entsprechende Ausschreibung durchzuführen. In diesem Jahr waren die beiden Springer-Niederlassungen in New York und Philadelphia für diese ehrenvolle Aufgabe zuständig. Die Stipendiaten wurden im Springer-Büro New York vom Management empfangen, das ihnen zu ihren besonderen Leistungen gratulierte. Im letzten Jahr hat Springer Tokio japanische Schülerinnen aus dem vom Tsunami betroffenen Gebiet um Fukushima unterstützt.
Die Jury, bestehend aus Kollegen der Springer-Standorte in den USA, hat die Vergabekriterien festgelegt und den Ablauf koordiniert, um so die geeigneten Kandidaten zu ermitteln. Die Vergabekriterien sehen u.a. vor, dass die Bewerber mindestens bereits ein Studienjahr an einer anerkannten akademischen Einrichtung in Voll- oder Teilzeit absolviert haben. Die Stipendien-Anwärter sollten als Abschlussziel einen Bachelor oder einen Master anvisieren oder eine vergleichbare Berufsausbildung. Jeder Bewerber muss darlegen, dass er unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten ist und daher das Stipendium zur Fortsetzung seines Studiums benötigt.
Die Jury hat aus den zahlreichen Bewerbern acht Studierende zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Ausgewählt wurden zwei Studenten und drei Studentinnen aus dem Raum New York City, die jeweils in den Genuss eines Stipendiums kommen. Sie sind derzeit an einer Fakultät der City University of New York bzw. der State University of New York eingeschrieben und studieren Pädagogik, Psychologie, Sportwissenschaften, Biologie, Physiotherapie und Gesundheitswesen.
„Uns war die große Verantwortung bewusst, die mit dieser Aufgabe verbunden war. Wir wollen Menschen aus unserer Gesellschaft etwas zurückgeben und haben diese Aufgabe genauso ernst genommen wie jedes andere Verlagsprojekt“, sagt Dr. William F. Curtis, President Springer (New York). "Unsere Jury bestand aus sehr enthusiastischen Kollegen, die würdige Kandidaten ausgewählt haben. Ich bin sehr stolz auf unsere Springer-Familie, die mit dieser Initiative fünf besonders talentierte Menschen unterstützt.“
Der Springer Science+Business Media - Hilfsfonds e.V. bietet hilfsbedürftigen Menschen in Not Unterstützung mittels finanzieller Zuwendungen. Es kann sich hierbei sowohl um Mitarbeiter der Fachverlagsgruppe und deren Angehörige als auch um Dritte handeln. Voraussetzung ist, dass die Personen unverschuldet oder aus besonderen Gründen in eine Notlage geraten sind und sie diese Notlage weder mit eigenen bzw. fremden Mitteln bewältigen können, noch dass das soziale Netz diese Personen trägt oder ausreichend trägt.
Springer Science+Business Media (www.springer.com) ist ein international führender Verlag für hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen im Bereich Science, Technology, Medicine. Hauptzielgruppe sind Forscher in Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten ebenso wie in Forschungsabteilungen von Unternehmen. Die Verlagsgruppe ist außerdem ein renommierter Anbieter von Fachpublikationen in Europa, insbesondere im deutschsprachigen Raum und den Niederlanden. Diese werden von Ärzten sowie Fachleuten aus dem Gesundheitswesen und der Verkehrserziehung genutzt. Springer brachte 2012 etwa 2.200 englischsprachige Zeitschriften und mehr als 8.000 neue Bücher heraus. Ebenso erscheint im Verlag die weltweit größte eBook-Collection im Bereich Science, Technology, Medicine und das umfangreichste Portfolio an Open-Access-Zeitschriften. Springer Science+Business Media S.A. erzielte 2012 einen Jahresumsatz von ca. 981 Millionen Euro. Die Gruppe hat weltweit mehr als 7.000 Mitarbeiter.

Contact: