Logo - springer
Slogan - springer

Über Springer - Presse - Pressemitteilungen | Springer startet neue Firmen- und Industrieplattform Springer for R & D

New York / Heidelberg, 28. März 2012

Springer startet neue Firmen- und Industrieplattform Springer for R & D

Neue Content-Plattform mit über 5,6 Millionen Beiträgen für den Industrie und Gesundheitssektor

NL_header_small_NEW_FROM_SPRINGER_600x129px
Springer Science+Business Media hat seine neue Firmen- und Industrieplattform Springer for R & D live geschaltet. Kunden aus den unterschiedlichsten Industriebranchen können von rd.springer.com auf über 5,6 Millionen wissenschaftliche Beiträge zugreifen, die auf die branchenspezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Springer for R & D hat den Anspruch, in Zukunft die führende Content-Plattform für Kunden aus der Industrie und dem Gesundheitssektor zu werden. Alle Artikel auf Springer for R & D stammen aus Springers Onlineplattform SpringerLink, die in unveränderter Form nach wie vor von Universitäten und Forschungsinstituten genutzt wird.
Springer for R & D ist ein großer Schritt nach vorne, um unser Angebot für Kunden in der Industrie auszubauen und auf deren besondere Bedürfnisse einzugehen,” sagt Peter Coebergh, President Corporate & Healthcare Markets, Springer Science+Business Media. “Bei der Vielfalt an Wissenschafts- und Fachinformationen die Springer im Angebot hat, war es ein logischer Schritt, diese Inhalte branchenspezifisch auf die Anforderungen unserer Kunden zuzuschneiden. Mit der neuen Plattform können wir künftig neue Geschäftsmodelle anbieten, die unsere Kunden in ihren Geschäftsfeldern unterstützen.”
Die Inhalte auf Springer for R & D sind nach den verschiedenen Industriesektoren strukturiert: von der Automobil- bis zur Erdöl- und Gasindustrie, von der IT-Branche bis hin zum Biotechnologiesektor*. Dadurch lassen sich die Beiträge branchenspezifisch schnell und übersichtlich finden. Die Internetseite basiert auf einer agilen Softwareentwicklung, mit der sich sehr flexible Anpassungen für neue Funktions- und Suchmöglichkeiten vornehmen lassen. Damit kann Springer sowohl seinen Industriekunden aus Nischenmärkten als auch großen multinationalen Konzernen gleichermaßen optimal Inhalte anbieten.
Springer Science+Business Media ist ein führender globaler Wissen-schaftsverlag, der Forschern an Akademien, wissenschaftlichen Einrichtungen und Forschungs- & Entwicklungsabteilungen von Firmen hochwertige Inhalte durch innovative Informationsprodukte und –services bietet. Die Verlagsgruppe ist außerdem ein renommierter Anbieter von Fachpublikationen in Europa, insbesondere im deutschsprachigen Raum und den Niederlanden. Im Bereich Science, Technology, Medicine (STM) bringt das Unternehmen etwa 2.000 Zeitschriften, mehr als 7.000 neue Bücher jährlich und die weltweit umfangreichste STM eBook Collection heraus. Mit über 5.500 Mitarbeitern hat die Gruppe Niederlassungen in etwa 20 Ländern in Europa, den USA und Asien. Im Jahr 2011 erzielte Springer einen Jahresumsatz von ca. 890 Millionen Euro.
Alle Industriebereiche: *Automotive; Luft- und Raumfahrt; Biotechnologie; chemische Herstellung; Konsumgüter; Elektronik; Energieversorgung & Umwelt; Ingenieurswesen; Finance, Business & Banking; Gesundheitswesen; IT & Software; Recht; Material & Stahl; Öl, Gas & Geowissenschaften; Pharma; Telekommunikation.

Weitere Informationen: 

Kontakt: