Logo - springer
Slogan - springer

Über Springer - Presse - Pressemitteilungen | Universität von Hongkong erneuert das Open Choice-Abkommen mit Springer

Hongkong / Berlin, 7. Juli 2011

Universität von Hongkong erneuert das Open Choice-Abkommen mit Springer

Forscher der HKU können weiterhin ihre Forschungsergebnisse unter Nutzung des Open Choice-Modells in Springer-Zeitschriften veröffentlichen

Springer
Die Bibliotheken der Universität von Hongkong (HKU) haben im Mai 2011 eine erneute Vereinbarung mit Springer unterzeichnet, die es Forschern der HKU erlaubt, ihre Forschungsergebnisse unter Nutzung des Open Choice-Modells in Springer-Zeitschriften zu veröffentlichen.
Nach einem einjährigen Pilotprojekt, das im März 2010 begann, zeigen sich beide Parteien hinsichtlich der Anzahl der eingereichten Artikel, der Akzeptanz des Publikationsmodells und der Nutzung durch HKU-Autoren zufrieden. Die Vereinbarung wird bis Februar 2012 verlängert und von einem Open Choice-Modell für Einzelartikel zu einer größeren Open Access-Publikationspartnerschaft für Autoren und Forscher der HKU ausgeweitet.
„Wir freuen uns, das Projekt ein weiteres Jahr zu verlängern; da die Kooperation bislang erfolgreich verlief und die Anzahl der eingereichten Artikel seitens der HKU deutlich zunahm. Ich hoffe, die Partnerschaft mit Springer auch in Zukunft fortzusetzen“, sagte David Palmer, Systems Librarian, Technical Support Services Team Leader.
Professor John Bacon-Shone, Director des Social Sciences Research Center an der HKU, sagte: „Ich bin überzeugt, dass durch Springer Open Choice die Forschungsergebnisse der HKU einem größeren wissenschaftlichen Leserkreis zugänglich gemacht werden und dies unser Ziel, den gegenseitigen Wissensaustausch zu fördern, stützt.“
„Die HKU ist eines der ersten akademischen Institute in Asien, das Springer Open Choice nutzt und wir sind überzeugt, dass wir unsere Kooperation langfristig ausbauen werden. Springer unterstützt die wissenschaftliche Gemeinschaft nicht nur in Asien, sondern weltweit und wir freuen uns auf die Weiterführung der Partnerschaft mit der HKU“, sagte Peter Hendriks, President STM Global Publishing & Marketing bei Springer.
Alle angenommenen Artikel werden in Printzeitschriften von Springer publiziert und zudem elektronisch auf SpringerLink, PubMed Central und dem HKU-eigenen Repositorium, dem HKU Scholars Hub, zugänglich sein.
Springer Science+Business Media (www.springer.com) ist ein international führender Wissenschaftsverlag, der hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen publiziert. Die Verlagsgruppe ist außerdem ein renommierter Anbieter von Fachpublikationen in Europa, insbesondere im deutschsprachigen Raum und den Niederlanden. Im Bereich Science, Technology, Medicine (STM) bringt das Unternehmen etwa 2.000 Zeitschriften, mehr als 7.000 neue Bücher jährlich und die weltweit umfangreichste STM eBook Collection heraus. Mit über 5.500 Mitarbeitern hat die Gruppe Niederlassungen in etwa 20 Ländern in Europa, den USA und Asien. Im Jahr 2010 erzielte Springer einen Jahresumsatz von ca. 866 Millionen Euro.
Die Universität von Hongkong (HKU) wurde 1911 gegründet und ist Hongkongs älteste Universität, die auf eine lange Tradition im Dienste der akademischen Gemeinschaft zurückblickt. Heute ist die HKU eine Universität von Weltrang, deren annähernd einhundert Lehrkräfte, laut dem Institute for Scientific Information, zu dem einen Prozent der weltbesten Wissenschaftler zählen.
Das 2005 eingeführte HKU Scholars Hub ist das Repositorium der HKU. Dort wird der Forschungs-Output der HKU gesammelt, aufbewahrt und präsentiert. Der Hub ist ein Schlüsselinstrument der Knowledge Exchange Initiative der HKU, um den gegenseitigen Wissensaustausch zu fördern und zu erfassen.

Kontakt: